banner
Real time web analytics, Heat map tracking

Luftige Rettung will geübt sein

Lehrgang Luftretter 2005 Heli_mit_Retter_low

14 aktive Bergwachthelfer konnten 2005 von der Bergwacht Hessen zu Luftrettern ausgebildet werden. Die Ausbildung wurde im Juni gemeinsam mit der Fliegerstaffel Mitte der Bundespolizei aus Fuldatal durchgeführt. In der offiziellen Weiterbildung wurden mittels praktischer Einsatzbeispiele aus den Einsatzbereichen der Bergwacht, unter Mithilfe von Hubschraubern, Personenrettungen an schwer erreichbaren Objekten durchgeführt. Die Übungen wurden mittels Seilwinden bzw. Fixtau durchgeführt. Besonderen Wert wurde weiterhin auf die Kommunikation untereinander gelegt, die einer der Garanten für eine erfolgreiche Rettung darstellt.

Vor der Durchführung der verschiedener Einsatzvarianten sind entsprechende Einsatzpläne aufzustellen und diese mittels Machbarkeitsstudien mit den stationierten Hubschrauberstaffeln abzuklären. Wichtig auch hierbei ist ein kontinuierliches üben der Zusammenarbeit zwischen den Einsatzkomponenten.

In weiteren Lehrgängen werden die ausgebildeten Luftretter der Bergwacht Hessen zur Intensivierung der Zusammenarbeit mit dem Flugpersonal kontinuierlich weitergebildet.

(Quelle IMPULSE des DRK Landesverband Hessen 4/2005)